Informationen vom 1. LAC-Eltern-Stammtisch

Geschrieben von Thomas Krüger. Veröffentlicht in Vereinsleben

Am Donnerstag, den 02.03.2017, hat zum ersten Mal wie angekündigt der Elternstammtisch stattgefunden. Beim Elterngespräch im September letzten Jahres hatte sich gezeigt, dass von Seiten der Eltern der Wunsch nach so einer Institution besteht. So wurde damals schon auf dieses Frühjahr orientiert. In gemütlicher Runde im Kaminfeuer fand nun das erste Treffen statt. Anja Seefeldt hatte ein paar Bilder vom diesjährigen Indoor-ISTAF mitgebracht, die wir uns dann gemeinsam bei gewohnt sehr gutem Essen und Trinken per Leinwand und Beamer ansahen. Die Stimmung war gut und natürlich wurden die einzelnen Disziplinen (mehr oder weniger fachlich…) diskutiert und kommentiert smiley

Im Anschluss wurde sich in Vorbereitung auf die Mitgliederversammlung Ende März intensiv mit der vom Vorstand angekündigten Satzungsänderung beschäftigt. Es war ein sehr reger und konstruktiver Austausch, da alle Anwesenden sich engagiert zugunsten der weiteren Gestaltung des Vereins einbrachten und auch weiter einbringen werden. Schön, dass auch Vereinsvorsitzender Toni der Einladung folgte. So konnten viele Fragen gleich direkt gestellt bzw. dargestellte Regelungsvorschläge diskutiert bzw. gegenseitig erläutert werden. Relativ schnell entstand der Eindruck, dass dieser Meinungsaustausch für alle sehr dienlich und gewinnbringend war. Im Interesse einer guten Abrundung der durch den Vorstand aktuell vorgeschlagenen Satzung wurde sich darauf verständigt, dass die gemeinsam erarbeiteten Änderungsvorschläge zeitnah formuliert und als Abstimmungsvorschläge zur anstehenden Mitgliederversammlung kurz und übersichtlich verfasst werden (hier sind die Änderungsvorschläge zum Nachlesen).

Aus Sicht der Anwesenden war es ein gelungener Auftakt und der nächste Termin wurde gleich festgelegt. Es wird der 15. Juni sein. Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben. Wir würden uns freuen, wenn auch andere Eltern noch dazu kommen. Alle sind herzlich willkommen, selbstverständlich auch Vereinsmitglieder, die aktuell keine Kinder im Verein haben, aber sich ebenso für den Verein einbringen wollen.