Familienzehnkampf im Güstrower Niklotstadion

Geschrieben von Detlev Müller. Veröffentlicht in Vereinsleben

Am 02. September fand der diesjährige Familienzehnkampf des LAC Mühl-Rosin 98 e.V. im Güstrower Niklotstadion statt. Cheforganisator Jan Kawelke hatte die Fäden in der Hand und schickte 12 der gemeldetenFamilienteams in der Königsdisziplin der Leichtathletik ins Rennen um die begehrten Pokale. Hochsommerliche Temperaturen verlangten den Startern über die Wettkampfzeit von knapp 5 Stunden dabei alles ab. Das Team Uschis Crew aus Röbel hatte die weiteste Anreise. Opa Bernd, Papa Sven und Töchterchen Yumna Mae erkämpften bravurös 1.396 Punkte und belegten den Ehrenplatz. Der Sieg ging in diesem Jahr an die Braunis, die in der Besetzung Tewes, Marius und Niklas Schulz sowie Greta Blaudzun insgesamt 4.696 Punkte erkämpften. Zweiter wurden die Seahawks aus Ribnitz-Damgarten. Papa Ralf Bochert sammelte mit Ehefrau Anke und Sohn Dominik insgesamt 4.596 Punkte. Den dritten Platz belegte die Familie Hudowenz. Papa Ralph, die Töchter Smilla Bele , Moja Samile und Yepa Tamani verstärkten sich mit Freund Niklas Köster aus Gutow und gingen mit starken 3.988 Punkten durchs Ziel. 

Beim Familienzehnkampf muss jeder Einzelstarter mindestens zwei Disziplinen absolvieren, um gewertet werden zu können. In den Wurf- und Sprungdisziplinen hat man 12 Minuten Zeit, um die größte Weite bzw. Höhe zu erreichen. Der Hürdenlauf wird altersgerecht auf 4 Wettkampfbahnen ausgeführt und man kann selbst entscheiden, welche Hürdenhöhe man nutzt, um die 110m Stecke unfallfrei zu überstehen. Glücklicherweise gab es am vergangenen Wochenende keine Verletzungen, was auf die gute Wettkampfvorbereitung aller Teams zurückzuführen ist. Die Veranstaltung wurde unterstützt vom Güstrower hagebaumarkt, dem Geschäft City-Sport Peter Gohlke aus Rostock, dem Friseursalon Godemann aus Güstrow und dem Herrenhaus Friedrichshof. Dank auch den Helfern an Grill und Kuchenstand und den fleißigen Kampfrichtern, die den Wettkampf rundum zu einem gelungenen Familien-Festtag machten. Wer Interesse hat, am Familienzehnkampf im September 2019 teilzunehmen, kann sich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne anmelden.

Bildergalerie nur mit Anmeldung sichtbar (328 Fotos A.Blaudzun / 429 Fotos U.Kunkel)