18. Ostseepokal für Schüler

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am 19.September 2020 fand der 18.Ostseepokal der Schüler in Rostock statt. Bei wunderbarem Wetter fanden sich 5 Athleten des LAC dort ein. In einer von Covid 19 geplagten Saison war dies ein gut organisierter und geplanter Wettkampf. Einige Änderungen im Umfeld und Ablauf sollte man eventuell auch sogar übernehmen für hoffentlich baldige neue Wettkämpfe. Sichtlich aufgeregt, freuten sich unsere 5 Sportler auf diesen Wettkampf. In der W10 war für uns Hannah Koß am Start. Sie meisterte ihre beiden Starts (Ballwurf und Sprint) hervorragend. Im Sprint reichte es für das B-Finale bei 37 Starterinnen. Im Ballwurf konnte sie sich über Platz 7 und eine neue PBl freuen.

Junge LAC-Sportler in Bad Doberan erfolgreich!

Geschrieben von Marion Ebert . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Immer wieder gern reisen die kleinsten Sportler des LAC Mühl Rosin zum traditionsreichen Hallensportfest des Bad Doberaner SV in die dortige Stadthalle. 39 Kinder nahmen für den LAC in diesem Jahr an den Wettkämpfen in den Altersklassen 6 bis 11 teil und nutzten so die Möglichkeit des Kräftemessens mit Kindern aus vier anderen Vereinen. Zu absolvieren waren 30 m-Sprints, Zwei-Runden-Läufe, der Dreierhopp, Medizinballschocken sowie gemischte Staffelläufe.

Aktuelle LAC-News

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Sehr erfolgreich war wieder Christian Sieg bei den Landeshallenmeisterschaften der Senioren der Landesverbände Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, die am 09.Februar in Hamburg stattfanden. In der Altersklasse M30 gewann Christian GOLD im Weitsprung (6,29m) sowie SILBER über 60m (7,64sec) und 200m (24,05sec). Auch im Hochsprung gewann Christian mit 1,72m - allerdings zählt diese Leistung nicht als Landesmeistertitel, da der geforderte Meisterschaftsstandard nicht erreicht wurde.

Am Wochenende bestritt "MaraTom" Gröschel seinen ersten offiziellen Wettkampf seit seiner OP vor 6 Monaten: beim Halbmarathon in Barcelona verbesserte er dabei sogar seine Bestzeit auf nun 64:08 Minuten! Nächster Höhepunkt sind für Tom dann die Deutschen Meisterschaften im Marathon in Hannover am 26.04.2020, wo er seinen Titel verteidigen möchte...

LAC wieder bei Hallenlandesmeisterschaften erfolgreich!

Geschrieben von Jan Kawelke . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Auch am letzten Wochenende 25./26.1. fuhr eine kleinere Gruppe LAC-Sportler zu den Landeshallenmeisterschaften nach Neubrandenburg. Am Samstag gingen die Altersklassen U14, U18 und die Erwachsenen an den Start. Von Landesmeistertitel über persönliche Bestleistungen bis zur disqualifizierten Staffel haben unsere Athleten vieles geboten. So konnte sich Florence Ramlow (2007) über die 60m mit 8,49sec den 3. Platz sichern. Über die Hürden lief sie die 60m nicht wesentlich langsamer und holte mit 9,71sec den erhofften Titel. Auch im Weitsprung vorn dabei, sprang sie aufs Podest (4,91m/ 3.). Weiterhin in der W13 startete Anny Jasmin Steege über die 60m. Im B-Finale verbesserte sie ihre Vorlaufzeit auf 9,04sec. Yepa Hudowenz sicherte sich ebenfalls einen Platz im B-Finale (8,94sec). Bei den Hürden reichte es nicht ganz mit 11,83sec. In der W12 erkämpften sich Nele Blohm (8,94), Nane Jill Goschin (8,95) und Natalia Kuberka (9,08) im Sprint Finalplätze. Nicht so zufrieden waren Nane und Natalia mit ihren Weitsprungergebnissen mit 4,05m verfehlten beide knapp den Endkampf. Im Hochsprung überzeugte Nele mit 1.30m (5.).

Landeshallenmeisterschaften U16/U20

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit der Landesmeisterschaft am 18.01.2020 wurde offiziell die neue Leichtathletiksaison 2020 eingeläutet. Im Neubrandenburger Jahnsportforum trafen sich die ersten Teilnehmer der Altersklassen U16 und U20. Der LAC kam mit einer kleinen Sportlergruppe von 5 Athleten dort an. Die jüngste Sportlerin war Celina Schimanski (2006), welche in 3 Disziplinen an den Start ging. Im Weitsprung kam sie leider nicht so gut zum Zuge. Zum einen startete sie im sogenannten Schlauch und zum anderen musste sie zum ersten Mal das Brett genau treffen um einen gültigen Versuch zu erreichen. Am Ende reichte es für Platz 20. Besser lief es schon im 60m Sprint. Dort konnte sie am Ende ins B-Finale einziehen (9,00 sec.). Erstaunt und sehr erfreut waren sowohl Celina, als auch Eltern und Trainer über Celinas Kugelstoßen. Erst spät zur Teilnahme entschlossen, konnte sie sich den Landesmeistertitel mit 8,66m sichern. Gleichzeitig ist das ihr erster Landesmeistertitel überhaupt.