Landeshallenmeisterschaften U16/U20

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit der Landesmeisterschaft am 18.01.2020 wurde offiziell die neue Leichtathletiksaison 2020 eingeläutet. Im Neubrandenburger Jahnsportforum trafen sich die ersten Teilnehmer der Altersklassen U16 und U20. Der LAC kam mit einer kleinen Sportlergruppe von 5 Athleten dort an. Die jüngste Sportlerin war Celina Schimanski (2006), welche in 3 Disziplinen an den Start ging. Im Weitsprung kam sie leider nicht so gut zum Zuge. Zum einen startete sie im sogenannten Schlauch und zum anderen musste sie zum ersten Mal das Brett genau treffen um einen gültigen Versuch zu erreichen. Am Ende reichte es für Platz 20. Besser lief es schon im 60m Sprint. Dort konnte sie am Ende ins B-Finale einziehen (9,00 sec.). Erstaunt und sehr erfreut waren sowohl Celina, als auch Eltern und Trainer über Celinas Kugelstoßen. Erst spät zur Teilnahme entschlossen, konnte sie sich den Landesmeistertitel mit 8,66m sichern. Gleichzeitig ist das ihr erster Landesmeistertitel überhaupt.

Fünf Titel bei Winterwurf-Landersmeisterschaften!

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

An diesem nasskalten Tag war der LAC mit sieben Athleten drinnen und draußen am Start. In der Halle ging es in den Sprintdisziplinen zur Sache. Früher mal als Sprintcup bekannt, leider heute nur noch eine abgespeckte Version. Sowohl Annika Schulz als auch Ole Kay Burmeister nahmen hier teil. Annika bewies erneut über 60m und 200m, dass sie zu den besten Sprinterinnen des LAC gehört. Ole Kay konnte in 30m fliegend Platz 3, im 60m Sprint Platz 2 und über die 200m den 2.Platz erreichen.

LAC- Athleten mit sehr guten Leistungen beim Schülerhallensportfest

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am letzten Sonntag fand in Neubrandenburg das Schülerhallensportfest der Altersklassen 8 bis 13 statt. Der LAC Mühl Rosin nutzte mit 21 Athleten die Gelegenheit, ihre Leistungen unter Beweis zu stellen. Besonders erfreulich waren die Hochsprungergebnisse der 10jährigen Simon Stief, der seine Bestleistung um 11cm auf 1,36m steigerte und Moja Hudowenz, die sich um 10cm auf 1,25m steigerte. Simon belegte damit Platz 1. Über die 50m erkämpfte Simon sich in ausgezeichneten 7,53 sec. ebenfalls den Sieg. 

Erfolgreiches Wettkampfwochenende für den LAC Mühl Rosin

Geschrieben von Ines Hapke . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit einem Sack voll persönlicher Bestleistungen (53) und vorderen Platzierungen (7x Platz1, 5x Platz2, 11x Platz3, 11x Plätze 4-6) beendeten 36 Aktive der Altersklassen 8-15 die wieder sehr gut organisierte Veranstaltung. Zu den erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportlern gehören Richard Groth (M8, 50m 9,02s, 600m 2:23,37min, Weit 3,21m), Max Adrian Jager (M9, 8,29s, 2:04,93min, 3,73m), Mia Hennecke (W9, 9,28s, 2:28,32min, 2,73m), Anni Quella (W9, 8,7s, 2:17,66min, 3,23m), Lisa Meyer (W9, 50m 9,05s, Weit 3,04m), Eva Maria Strelow (W11, 8,16s, 3,64m), Till Stapel (M13, 60m 8,43s, Weit 4,79m), Anny Jasmin Steege (W12, 9,20s, 4,17m) und Florian Meyer (60m 7,55s), der außer der Wertung startete. Sie alle konnten in allen Disziplinen, in denen sie antraten, neue Bestleistungen aufstellen. Zwei von ihnen gelang dadurch auch noch ein Sprung auf das begehrte Treppchen. Till ging in beiden Wettbewerben als Sieger hervor und Max Adrian belegte im 600m Lauf und im Weitsprung jeweils den 3. Platz.

Fünf Medaillen für den LAC Mühl Rosin

Geschrieben von Ines Hapke . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Das infolge vierte und vorerst letzte Wettkampfwochenende für Sportler des LAC Mühl Rosin endete in Greifswald mit je zwei Landes- und Vizelandesmeistertiteln, einem bronzenen Platz sowie zwei sechsten, einem achten Platz und 17 persönlichen Bestleistungen inklusive, sehr erfolgreich. Von 16 teilnehmenden Mühl Rosiner Sportlern wurde somit die Hälfte offiziell geehrt. An der Landesmeisterschaft im Mehrkampf U10/12 und im Block U14 nahmen insgesamt 162 Sportler aus 17 Vereinen Mecklenburg-Vorpommerns teil. Am erfolgreichsten beendeten die Jungen der U10 (Dreikampf im 50m Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf) diesen Wettbewerb, denn sie konnten sich als erfolgreichstes Team dieser Altersklasse mit insgesamt 4012 Punkten an die Spitze setzen. Dazu trug jeder von ihnen bei, egal auf welchen Rang er sich kämpfte: der achtjährige Richard Groth, der zum ersten Mal einen Dreikampf bestritt (11. Platz, 9,43sec/ 3,03m/ 17m), die neunjährigen Max Adrian Jager mit seinem Vizelandesmeistertitel (8,53 sec/ 3,63m, pB/ 40m), Tom Gerotzky (9. Platz, 8,60sec/ 3,29m/ 29,50m, pB), Pepe Lorenz (10. Platz, 8,54sec/ 3,27m/ 27,50m, pB) und Mattes Gierke (12. Platz, 8,83sec, 3,35m, pB/25,50m pB).