Sonne pur und jede Menge Edelmetall für den LAC Mühl Rosin

Geschrieben von Maik Hühnel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am 22. und 23. Juni wurden vom LVMV die Landesmeisterschaften der U14 bis M/W im Rostocker Leichtathletikstadion ausgerichtet. Bei optimalen Bedingungen organisierten die Verantwortlichen einen exzellenten Wettbewerb. Das erste Lob gebührt allen Kampfrichtern und Helfern, die bei so schönem Wetter sicher auch schönere Stunden am Strand hätten verbringen können. Ohne sie ist solch eine Veranstaltung unmöglich. Auch der LAC Mühl Rosin schickt regelmäßig dazu Vertreter. Würdig wurden wir hier diesmal von Noah Gradke vertreten. Herzlichen Dank dafür. Wer sich das für sich selbst auch vorstellen kann, melde sich bitte bei Frau Seefeldt bzw. einem Trainer.

Bis auf die weibliche U14 waren die Starterfelder relativ überschaubar. Um so erfreulicher, dass es dennoch in Mecklenburg Vorpommern immer wieder zu ausgezeichneten Leistungen reicht. Einziger Starter unseres Vereins in der M12 war Tewes Schulz, der drei Medaillen mit nach Hause nehmen durfte. (Gold im Diskus mit 18,06m, Silber in Kugel mit 7,84m, Silber im Speer mit 25,70m) Drei pers. Bestleistungen verbuchte Till Stapel in der M13; Weitsprung (4,68 m) und durfte sich mit der Kugel (8,78m) über Platz 2 und im Speerwurf (30,54m) über den 3. Platz freuen. Außerdem holte er sich mit der Startgemeinschaft Rostocker Land (LAC und 1.LAV Rostock) in der 4x75m Staffel der MJU14 mit sehr guten 39,72s Gold. Einen super Hürdenlauf lieferte im Finale Lennard Zeitel in der M13 ab. Hier lief er zu neuer pers. Bestleistung über die 60m Distanz in 10,61 s.

SILBER & Landesrekord für Henriette!

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Senioren in Berlin startete auch die LAC-Läuferin Henriette Bohn. Bisher über die 800m unterwegs nahm Henriette diesmal in der Altersklasse W40 die 400m in Angriff - und das ausgesprochen erfolgreich: mit einem beherzten Rennen (siehe Video) musste sie nur der WM-Dritten Olga Köppen (Lüneburger SV) den Vortritt lassen. Ihre Zeit von 63,41sec ist nicht nur persönliche Bestleistung, sondern auch neuer Landesrekord M-V in ihrer Altersklasse. Ihre nächsten Starts plant Henriette für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelde/Thüringen (12.-14.07.2019) - dort wahrscheinlich sowohl über 400m als auch über 800m.

Ergebnisse (Link zu LADV)

Auch Leandra schafft die DM-Norm!

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am 15.06.2019 fuhr Leandra Kunkel nach Berlin zum SV Preußen Berlin, um die Norm für die Deutsche Meisterschaft zu knacken. Bei sommerlichen Temperaturen mit weit über 30 Grad gab sie ihr Bestes und konnte am Ende nicht nur drei pBl feiern (100m, 80m Hürden und Weitsprung), sondern auch die Norm für die DM feiern. Nach zwei missglückten Versuchen hat es diesmal mit 2.476 Punkten (Norm: 2.475 Punkte) endlich geklappt!

Ergebnisse der einzelnen Disziplinen: 100m - 14,00sec (pBL) / 80m-Hürden - 13,72sec (pBL) / Weitsprung - 4,93m (pBL) / Kugel (3kg) - 10,87m / Diskus (1kg) - 26,59m

Ole Kay Burmeister schafft die DM-Norm!

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am Sonntag fand in Neubrandenburg im Rahmen eines Nachwuchsmeetings die Landesmeisterschaft im Blockmehrkampf der U16 statt. Ole Kay Burmeister, AK 14, und Leandra Kunkel, AK 15, waren für den LAC Mühl Rosin am Start. Für beide Athleten ging es um den Landesmeistertitel und um die Erfüllung der Norm für die Deutsche Meisterschaft am 10./11. August 2019 in Lage (NRW). Ole wurde Landesmeister im Block Sprint Sprung und erreichte mit 2687 Punkte die geforderte DM – Norm. Folgende sehr gute Ergebnisse wurden von ihm erzielt: 100 Meter 12,17 Sekunden, 80 Meter Hürden 12,22 Sekunden, Weitsprung 5,55 Meter, Hochsprung 1,55 Meter, Speer 33,51 Meter. Auch Leandra wurde im Block Wurf mit 2341 Punkte Landesmeisterin, verfehlte aber leider die DM – Norm. 100 Meter 14,33 Sekunden, 80 Meter Hürden 14,76 Sekunden, Weitsprung 4,56 Meter, Diskus 24,59 Meter, Kugel 11,01 Meter.

Siege des LAC Mühl Rosin in Mix-Staffeln

Geschrieben von Ines Hapke . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Der KLV Rostock richtete am 25. Mai den 17. Ostseepokal für die Leichtathleten der AK 8 bis 13 aus. In den Disziplinen 50 m/75 m, 800 m, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf und Staffellauf kämpften die Mädchen und Jungen um die begehrten Medaillen und Pokale. 16 Athleten des LAC Mühl Rosin gingen an den Start und gewannen drei Gold- und drei Silbermedaillen. Sieben Platzierungen von Platz 4-6 bei Teilnehmerfeldern von 40 bis 50 Kindern pro Altersklasse/Disziplin und 21 persönliche Bestleistungen unterstrichen die sehr guten Leistungen.