Die jüngsten Leichtathleten des LAC Mühl Rosin liefen zum Staffelsieg

Geschrieben von Sabine Beutling. Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit über 500 Teilnehmern aus mehreren Bundesländern richtete der KLV Rostock zum 16. Mal den Ostseepokal für die Leichtathleten der AK 8 bis 13 aus. In den Disziplinen 50 m/75 m, 800 m, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf und Staffellauf kämpften die Mädchen und Jungen um die begehrten Medaillen und Pokale. 19 Athleten des LAC Mühl Rosin gingen an den Start und gewannen eine Gold, zwei Silber und sieben Bronzemedaillen. Fünfzehn Platzierungen von Platz 4-6 bei Teilnehmerfeldern von 40 bis 50 Kindern pro Altersklasse/Disziplin und 24 persönliche Bestleistungen unterstrichen die sehr guten Leistungen.

Die jüngsten Athleten der 8- und 9jährigen liefen mit der 4x50m Staffel zum Sieg. In der Besetzung Leo Raphael Voss, Oskar Klein, Johannes Kunkel, Simon Stief erkämpften sie sich in 33,25 sec. am Ende des Tages die Goldmedaille. In der Mix-Staffel der U10, die dieses Jahr das erste Mal ins Programm aufgenommen wurde, liefen Johannes Kunkel, Simon Stief, Carla Behrens und Emma Groth auf Platz 3 in 34,59sec. Erfolgreichster Teilnehmer war der 13jährige Ole Kay Burmeister. Er belegte im 75m Lauf mit neuer persönlicher Bestleistung 9,77sec und im Weitsprung 5,19m jeweils den zweiten Platz. In der Staffel über 4x75m mit dem 1.LAV Rostock und dem LAC, wo eine Startergemeinschaft besteht, erkämpften sich die Jungs noch den dritten Platz trotz Wechselfehler. Die jüngste Teilnehmerin des LAC, Emma Groth, Altersklasse 8, ersprintete sich über 50m den dritten Platz in sehr guten 8,87sec. Die beiden 9jährigen Johannes Kunkel und Simon Stief belegten jeweils den dritten Platz im Ballwurf (33,50m) und im Weitsprung (3,90m). Pepe Syniawa, AK 10 und Florence Ramlow, AK 11 sprangen zu neuer persönlicher Bestleistung von 4,08m und 4,51m im Weitsprung auf Platz 3.

Ergebnisse (Link zum KLV Rostock)
Bilder erst nach Anmeldung sichtbar (421 Fotos U.Kunkel)