Zehn Landesmeistertitel für den LAC!

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Im Rahmen der 14. Jugendsportspiele am Wochenende in Rostock wurden auch die Landesmeisterschaften der Leichtathleten durchgeführt. In den Altersklassen U14 bis U20 waren insgesamt 18 Sportler des LAC Mühl Rosin sehr erfolgreich unterwegs: die diesjährige Medaillenbilanz wurde um 10 Gold-, 5 Silber- sowie 6 Bronzemedaillen verbessert; dazu kamen weitere 17 Platzierungen auf dem erweiterten Podest bis Rang 8. Unter den 26 persönlichen Bestleistungen ragten die Hürdenzeiten von Ole Kay Burmeister heraus: sowohl im 60m-Hürden-Vorlauf (9,06sec) als auch im Finale (9,00sec) blieb er unter der bisherigen Landesrekordzeit der 13-jährigen und holte sich verdient die Goldmedaille! Mit Silber in der 4x75m-Staffel sowie Bronze im 75m-Sprint nahm er einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause.

Landesmeisterschaften Mehrkampf U10/U12 und Stadionfest Neustrelitz

Geschrieben von René Plundrich . Veröffentlicht in Wettkämpfe

360 Leichtathleten aus 28 Vereinen kämpften am Samstag, den 09. Juni, trotz sengender Hitze. Der Neustrelitzer SC hatte zum traditionellen Stadionfest geladen, wobei in diesem Jahr dieser in Verbindung mit den Landesmeisterschaften im Mehrkampf der Altersklassen U10 und U12 stattfand. Der LAC Mühl Rosin war mit Klein und Groß wieder zahlreich vertreten. Bei noch angenehmen Temperaturen ging es um 9:30 Uhr mit den ersten Wettkämpfen für die Altersklassen U10/U12 los.

Landesmeisterschaften Wurfmehrkampf

Geschrieben von Steffen Stübe . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am vergangenen Samstag trafen sich - wie jedes Jahr - die "alten Werfer" in Preetz, um die Senioren-Landesmeister im Wurffünfkampf zu ermitteln; beteiligt sind hier Athleten aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Einziger LAC-Starter war Steffen Stübe in der Altersklasse M50. Steffen erzielte 2.651 Punkte, wurde damit erstmals Landesmeister und stellte gleichzeitig neue Vereinsbestleistungen in der M50 auf. Bemerkenswert u.a. ist der neue Vereinsrekord mit der 6kg-Kugel: mit 11,15m überbot Steffen die bisherige Bestweite von Felix Meier aus dem Jahre 2004 um einen Zentimeter! Die Einzelresultate: Kugel (6kg): 11,15m / Diskuswurf (1,5kg): 29,54m / Hammerwurf (6kg): 29,13m / Speerwurf (700g): 37,00m / Wurfgewicht (11,34kg): 11,49m.

Unser ältester LAC-Aktiver ist damit zum ersten Mal Landesmeister, herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse (Link zu LADV)

5x GOLD für den LAC!

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am 02. – 03.06.2018 fanden in Neubrandenburg die diesjährigen Landesmeisterschaften im Blockwettkampf U14/U16 und die LM der Erwachsenen statt. Das Wetter meinte es an beiden Tage sehr gut mit uns. Am Samstag traten wir mit sieben Sportlern an; am Sonntag waren es drei Athleten. Insgesamt können wir ein sehr erfolgreiches Wochenende festhalten: unseren Sportlern gelang es, 5 x Gold, 2 x Silber und 2x Bronze zu erreichen. Der Samstag ging eigentlich los wie immer. Müde und damit nicht ganz ausgeschlafen kamen wir in Neubrandenburg an. Warm machen, dehnen und damit noch mehr schwitzen (in der Spitze locker über 30 Grad) fiel nicht so leicht. Es begann Emma Schröder (W15) mit dem Ballwurf, in dem sie gleich im ersten Versuch eine neue pBl erzielte und sich sehr darüber freute. Generell war es ihr Tag, da sie in allen Disziplinen neue pBl erzielte und sich am Ende mit der Bronzemedaille im Block Lauf sich belohnte.

Die jüngsten Leichtathleten des LAC Mühl Rosin liefen zum Staffelsieg

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit über 500 Teilnehmern aus mehreren Bundesländern richtete der KLV Rostock zum 16. Mal den Ostseepokal für die Leichtathleten der AK 8 bis 13 aus. In den Disziplinen 50 m/75 m, 800 m, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf und Staffellauf kämpften die Mädchen und Jungen um die begehrten Medaillen und Pokale. 19 Athleten des LAC Mühl Rosin gingen an den Start und gewannen eine Gold, zwei Silber und sieben Bronzemedaillen. Fünfzehn Platzierungen von Platz 4-6 bei Teilnehmerfeldern von 40 bis 50 Kindern pro Altersklasse/Disziplin und 24 persönliche Bestleistungen unterstrichen die sehr guten Leistungen.