2. Werfertag des LAC Lübeck

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am Ostersamstag fand bei LAC Lübeck der 2. Werfertag statt. Leider waren wir nur mit Leandra Kunkel am Start. In den Disziplinen Kugel, Hammer, Speer und Diskus gingen insgesamt 84 Teilnehmer aus 44 Vereinen an den Start. Das Stadion ist ein Traum für jeden Leichtathleten. Es war alles vorhanden, außer Schatten, welcher bei sommerlichen Temperaturen schön gewesen wäre. Leandra präsentierte sich ordentlich und konnte im Diskus eine neue pBl (1. Platz) erzielen mit 28,26 m, was auch aktuell einen neuen Vereinsrekord bedeutet.

Werfertag Bad Bevensen

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am Samstag den 06.04.2019 fuhr eine kleine Delegation von Sportlern nach Bad Bevensen (Niedersachsen), um dort an einem Werfertag teilzunehmen. Bei herrlichem vorsommerlichem Wetter fand dort ein kleines aber feines Sportfest statt. Mit einer fast nicht zu beschreibenden Gelassenheit der dortigen Sportsfreunde wurde dort ein Wettkampf nach dem Anderen bestritten, ohne das jemals ein Gefühl von Hektik aufkam. Daran könnte sich so mancher Veranstalter ein Beispiel nehmen. Unser jüngster Teilnehmer war Tewes Schulz M12, welcher mit der Kugel an seiner Bestweite aus dem Januar heranreichte und bei seinem ersten Speerwurf Wettkampf mit 19,72m eine neue pBl aufstellte.

Gute Hochsprungergebnisse zum Abschluss der Hallensaison

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Bevor die Freiluftsaison beginnt, nutzten 11 Leichtathleten des LAC Mühl Rosin nochmal die Gelegenheit an dem Hochsprungmeeting mit Musik in Grevesmühlen teilzunehmen. 73 Teilnehmer aus 11 Vereinen gingen an den Start. Mit zwei Ersten, vier Zweiten und drei dritten Plätzen konnten die Athleten erfolgreich die Heimreise antreten. Als beste Einzelleistung ist Florence Ramlow in der Altersklasse 12 hervorzuheben. Sie belegte „leider“ nur Platz 2, aber verbesserte ihre persönliche Bestleistung um 7cm auf 1,40m. Die elfjährigen Pepe Syniawa mit 1,20m und Nele Blohm mit 1,15m gewannen den Wettbewerb in ihrer Altersklasse. Natalia Kuberka belegte hinter Nele mit der gleichen Höhe Platz zwei. Weiterhin sprangen auf den zweiten Rang in der AK 15 Leandra Kunkel mit 1,40m und Simon Stief in der AK 10 mit 1,15m hoch. Johannes Kunkel konnte sich hinter seinem Vereinskameraden auf Platz drei mit 1,10m einreihen. Die 13jährige Amy Seefeldt sprang 1,35m hoch und belegte Platz drei.

Ergebnisse (Link zu LADV)
Bildergalerie nur mit Anmeldung zu sehen (109 Fotos U.Kunkel)

23. Hallensiebenkampf Berlin

Geschrieben von Steffen Stübe . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Wie jedes Jahr im März fand auch diesmal ein LAC-Quartett den Weg nach Berlin, um dort am Hallen-Jedermann-Siebenkampf teilzunehmen. Christian Sieg, Jan Kawelke, Valentin Ehlert und Steffen Stübe stellten unser Team. Valentin erreichte in der männlichen Jugend einen hervorragenden 5. Platz. Im Einzelnen erzielte er: 60m 8,39sec (pBL), Weit 4,61m (pBL), Kugel 6,49m (pBL), Hoch 1,44m, 60mH 10,75sec (pBL), Stab 2,70m (pBL egalisiert) sowie 1.000m 3:26,1min (pBL). Christian kam auf Platz 2 in der Männerwertung und glänzte dabei mit 7,52sec über die 60m, 6,31m im Weitsprung und 2:53,0min im abschließenden 1000m-Lauf. Jan holte sich den 5. Platz in der Seniorenwertung und bot mit dem Stab (3.,0m) seine stärkste Leistung. Steffen wurde bei den Senioren 9. und freute sich über seinen 10,93m-Kugelstoß und 2,50m mit dem Stab. Unser LAC-Team "Nordlichter" erreichte in der Mannschaftswertung schließlich einen 6. Platz. Wir freuen uns, wenn sich uns im nächsten Jahr mit ein paar mehr Athleten anschließen. Wer Lust hat, wendet sich bitte an Jan Kawelke… 

Ergebnisse (Link zu MyRaceResult)

Zwei LAC'er bei DM der Senioren

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

In Halle/Saale wurden an diesem Wochenende die Deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathleten ausgetragen. Mit Henriette Bohn (Altersklasse W40) und Jan Kawelke (M45) waren auch zwei Sportler des LAC Mühl Rosin am Start. Während Jan bereits mehrfach erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften antrat, war es für Henriette eine Premiere. Als Achtbeste der Meldeliste bekam sie gleich in der ersten Kurve des 800m-Laufes die volle Wettkampfhärte zu spüren und musste einen schmerzhaften Tritt in die Hacken vertragen (siehe Video). Trotzdem lieferte sie u.a. gegen die letztjährige WM-Dritte einen beherzten Lauf und blieb im Zielsprint nur knapp hinter dem Bronze-Rang. Die 2:33,13min als Viertplatzierte liegen nur wenige Zehntel über ihrem eigenen Landesrekord in dieser Altersklasse.