News

Zum Jahresabschluss noch 2 Landesmeistertitel für den LAC!

Geschrieben von Wibke Schulz . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am Samstag (16.Dezember 2017) fuhren wir mit sechs Sportlern nach Neubrandenburg zum letzten Wettkampf in diesem Jahr. Zum einen fand dort draußen auf dem Sportplatz die Landesmeisterschaft Winterwurf und in der Halle das Weihnachtssportfest des SCN statt. Leandra Kunkel und Marie Uhlendorf starteten mit dem Diskus in der W13. Beim letzten Versuch konnte Leandra den Diskus mit persönlicher Bestleistung auf 24,97m werfen und sicherte sich mit zwei Metern Vorsprung den Landesmeistertitel. Marie erreichte mit dem 3. Platz ebenfalls das Treppchen. Nach kurzer Verschnaufpause folgte dann gleich der Speerwurf, bei dem Marie mit neuer persöhnlicher Bestleistung von 29,59m ebenfalls im letzten Wurf alles richtig machte und Vizelandesmeisterin im Winterwurf wurde. Leandra belegte hier Platz 6.

LAC Athleten kommen immer besser in Schwung!

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am letzten Sonntag fand in Neubrandenburg das Schülersportfest in der Altersklasse U12 und U14 statt. 14 Athleten des LAC Mühl Rosin nutzten nochmal die Gelegenheit, ihre Leistungen unter Beweis zu stellen. Ole Kay Burmeister legte in der Altersklasse 12 einen grandiosen 60m-Hürdensprint hin in 9,71 Sekunden. Er stellte damit einen neuen Altersrekord im Jahn-Sportforum auf, der neun Jahre bestand und gleich um 6 Hunderstel verbessert wurde. Im Weitsprung sprang Ole 4,90m weit und verbesserte seine persönliche Bestleistung. Auch Nils Seefeldt (AK 13) bestätigte die sehr guten Trainingsleistungen im Hochsprung: er stellte seine Bestleistung von 1,60m ein und scheiterte nur knapp an 1,65m. Ole, und Nils belegten jeweils mit ihren Leistungen den 1. Platz. Leandra Kunkel, AK 13 lief die 60m Hürden in 10,57 Sekunden (Platz 1) und stieß die Kugel 9,01m weit, womit sie den zweiten Platz belegte. 

Marius Schulz wird Zweiter beim Sprintcup

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Beim wie immer stark besetzten Sprintcup des SC Neubrandenburg nahm auch ein dreiköpfiges LAC-Team teil. Nur bei diesem Dreikampf werden die Disziplinen "30m fliegend" und "30m (mit Tiefstart)" gelaufen, dazu kommt die klassische Hallensprintdistanz von 60 Metern. Für Marius Schulz (M15) war es der vorletzte Auftritt im LAC-Trikot. Gesundheitlich etwas angeschlagen konnte er trotzdem sehr gute Leistungen abliefern: mit 3,06sec über die 30m (fliegend) blieb er nur zwei Hundertstel über dem Vereinsrekord von Philipp Brüsehaber; auch seine Tiefstartwerte von 4,34sec (30m) bzw. 7,41sec (60m) stellen persönliche Bestleistungen dar. In der Dreikampfwertung landete er nur wenige Punkte hinter dem Schweriner Roman Zöllner auf Platz 2.

Nikolaussportfest 2017

Geschrieben von Thomas Schulz . Veröffentlicht in Vereinsleben

Auch in diesem Jahr trafen sich viele Kinder des LAC Mühl Rosin mit ihren Eltern oder Großeltern  zum traditionellen Nikolaussportfest mit familiären Charakter in der Sporthalle der Inselseeschule. Zu Beginn wurde wie immer die Gelegenheit genutzt das vergangene Sportjahr auszuwerten. Mit 32x Gold, 34x Silber und 24x Bronze bei Landesmeisterschaften ist 2017 das erfolgreichste Jahr seit Gründung des Vereins. Aus diesem Grunde konnte gleich 19mal das begehrte Landesmeister T–Shirt übergeben werden. Aber auch die eine oder andere Träne wurde bei der Verabschiedung dreier Athleten verloren. Julius Hühnel und Marius Schulz verlassen den Verein, weil sie auf die Sportschule beim LAV Rostock bzw. beim Olympiastützpunkt SC Neubrandenburg wechseln, um dort weiter und noch intensiver Leistungssport zu betreiben. Carl Charlie Krüger verlässt leider den Verein, weil sein Studium für eine gute berufliche Kariere nun im Vordergrund steht. Aber einen richtigen, endgültigen Abschied vom LAC gibt es nicht – der Verein wird mit großer Spannung ihre weitere Entwicklung verfolgen.

Erfolgreicher Start in die Hallensaison

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am Samstag lud der Kreisleichtathletikverband zum 7.Achim-Huth-Gedenksportfest ein. Das stark besetzte Hallensportfest nutzten die Leichtathleten im Alter von sieben bis fünfzehn Jahren um Siege, Platzierungen und erste Marken in der neuen Hallensaison für sich zu buchen. Aus 16 Vereinen kamen die Aktiven. Traditionell stark vertreten war der LAC Mühl Rosin mit 29 Sportlern, aber leider mussten auch 7 Athleten krankheits - oder verletzungsbedingt absagen. Mit dabei waren junge Talente, die zum ersten Mal Wettkampfatmosphäre schnupperten.

Sportlicher Freitag in Mühl Rosiner Sporthalle

Geschrieben von Gert Niemann . Veröffentlicht in Vereinsleben

Der LAC – wo Sport Spaß macht. Dieses Motto begleitet uns nun schon seit Jahren. Und wenn es mal keine Leichtathletik ist, dann steht Volleyball hoch im Kurs. Jeden Freitag trifft sich eine eingeschworene Truppe zum Training in Mühl Rosin. An diesem Freitag (24.11.) hat sich „Cheffe“ Jörg Siebeck etwas Besonderes einfallen lassen. Gemeinsam mit Bernd Ramm – Organisator des jährlichen Volleyballturniers zum Dorffest der Gemeinde – wurde ein kleines Turnier auf die Beine gestellt. Und so füllte ein erlesenes Feld aus fünf Mannschaften die Sporthalle.

LAC Spieleabend 2017

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Vereinsleben

Es flackerte bereits im Kamin das Feuer. Was gibt es Schöneres, als an einem verregneten und leicht stürmischen Freitagabend gemeinsam mit Freunden am Kamin zu sitzen. Es wurde gegessen, getrunken und gelacht. So oder so ähnlich beginnen Werbefilme ODER unser LAC am 10.11.2017 im Restaurant Kaminfeuer. Insgesamt 39 Mitglieder trafen sich zum alljährlichen Stelldichein um Skat zu kloppen, Rommee´ und Pokern zu spielen oder einfach nur um zu quatschen. Bei diesen anstrengenden Spielen (das Wasser rann von den Fenstern) wurde verbissen gekämpft und die Meister des Spiels gesucht. Es ging nicht nur sinnbildlich um die Wurst.