News

Landesmeisterschaften Cross

Geschrieben von Mario Naß . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am Samstag, den 03.11.2018, fanden in diesem Jahr nach zweimal Bad Doberan wieder in Laage die Landesmeisterschaften im Crosslauf statt. Der LAC Mühl Rosin ist mit 9 Kindern dorthin gefahren. Die Sonne schien und es war bestes Laufwetter. Als erster ist der Jüngste, Tom Gerotzky, an den Start gegangen. Er bewältigte die 500m Runde in 1:59 min und wurde 7. in der AK M8. Danach startete Moja Hudowenz bei den neunjährigen Mädchen. Sie erreichte in ihrem Lauf den 3. Platz in der Zeit von 1:46 min. Dann erliefen sich in der gleichen Altersklasse bei den Jungen Simon Stief Platz 2 in 1:42 min und Johannes Kunkel Platz 6 in1:49 min. Sie mussten ebenfalls die 500 m bewältigen. Ab der AK 10 wurden dann schon 1,2 km gelaufen. Hier startete Natalia Kuberka bei den Mädchen. Sie kam als Zweitplatzierte mit einer Zeit von 4:52 min nur eine Sekunde hinter der Siegerin ins Ziel. Dann war Pepe Syniawa, ebenfalls AK 10, am Start und erlief im Schlusssprint noch Platz 3 in 4:30 min. Felix Jablonski startete in der AK M11 und belegte den 15. Platz (5:18 min). 

LAC-Spieleabend im Kaminfeuer

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Vereinsleben

Am 02.11.2018 trafen wir uns wieder wie in jedem Jahr zu unserem Mitglieder Spieleabend. Leider waren wir in diesem Jahr nur 27 Personen. Ein absoluter Tiefpunkt bedingt durch Desinteresse und Brückentage. Wie ich bereits am Freitag erfragt habe, sind wir für Änderungen gern bereit um wieder mehr Mitglieder an diesem Tag zu begrüßen. Allerdings benötigen wir dazu die Mithilfe aller Mitglieder, welche sich für einen gemeinschaftlichen Spieleabend interessieren. Nichtsdestotrotz waren die anwesenden Mitglieder bester Laune und erfreuten sich an den kulinarischen Genüsslichkeiten und den tollen Spielen. Wie immer spielten wir Skat, Rommé und Pokern. Es ging knapp zur Sache und wie man an der Lautstärke vernahm wurde auch viel diskutiert. Ich behaupte auch, dass in den letzten Woche kaum so viel gelacht wurde, wie an diesem Abend. 

Kinderbericht zum Trainingslager

Geschrieben von Den Teilnehmern . Veröffentlicht in Training

Am Samstag, den 20.10.2018 haben wir uns mit 19 Kindern und drei Trainern auf nach Warnemünde gemacht, um dort unser alljährliches Trainingslager zu bestreiten. Angefangen haben wir mit einer lockeren Trainingseinheit am Strand. Weiter ging es nach dem Mittagessen und der Mittagsruhe mit einer weiteren Einheit, die aus einem Stationsbetrieb bestand, bei dem wir Sprünge in Reifen und über Minihürden ausführten und Kurvenläufe absolvierten. Abschließend fand dann der „Neptunlauf“ statt. Die Strecke führt jedes Jahr am Strand zum Neptunhotel und auf der Promenade zurück bis zum Teepott. Alle haben sich angestrengt und ihr Bestes gegeben. Besonders aufgefallen durch ihre Leistungen sind Pepe Syniawa (10) und Lennard Zeitel (12). Danach war noch etwas Abhärtung angesagt: mit den Füßen in die Ostsee! Florian hatte eine Wette einzulösen und tauchte sogar ganz ab. Respekt! Am Abend konnten wir leider nicht in den Kraftraum, dafür aber einen schönen Sonnenuntergang beobachten. Am nächsten Tag liefen wir nach dem Frühstück wieder zum Strand zu unserer letzten Trainingseinheit. Nach einer lockeren Erwärmung, die auch das Lauf-ABC beinhaltete, kam der lange Sternwartenlauf. Wir hielten alle bis zum Ziel durch und liefen meist sehr gute Zeiten. Nach dem Mittag fuhren wir mit dem Zug zurück nach Güstrow, wo wir gesund ankamen. Diese zwei Tage machten uns allen wieder sehr viel Spaß. Nächstes Jahr wollen wir wieder mit.

Bildergalerie nur mit Anmeldung sichtbar (107 Fotos von Jan Möde)

Neuer Vereinswettbewerb - wir sind dabei!

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Vereinsleben

Die Ostseesparkasse Rostock und die AOK Nordost haben einen neuen Vereinswettbewerb unter dem Motto "Gemeinsam mehr bewegen" initiiert, bei dem sich "Sportvereine bis zum 31. Oktober 2018 mit einem kreativen und qualitativ guten Video um attraktive Preis im Gesamtwert von über 50.000 € bewerben". Neben den drei Hauptpreisen (15.000,- / 10.000,- / 5.000,-) werden auch die Plätze 4 bis 20 mit jeweils 800,- € prämiert. Alle Infos sowie einen Überblick über die bisher eingereichten Videos findet ihr im Ospa-Blog.

Natürlich wird sich auch der LAC - nach den guten Erfahrungen aus dem letzten Wettbewerb - mit einem Video beteiligen; ausreichend Material aus 20 Jahren LAC ist vorhanden. Ab November entscheidet eine Jury über die besten Beiträge; hier könnt ihr einen Blick auf unser Werk werfen:

Stürmisches Bewegungscamp

Geschrieben von Wibke Schulz . Veröffentlicht in Vereinsleben

Bei unserem diesjährigen Bewegungscamp begrüßte uns Schabernack am Freitag, den 21.09.2018 nach einer letzten Sommerwoche mit stürmisch regnerischem Unwetter. 24 Kinder unseres Vereins reisten gemeinsam mit 4 Betreuern trotzdem mit großer Vorfreude und Erwartungen pünktlich um 16:00 Uhr hier an. Gleich nach der Ankunft starteten wir aufgrund des Wetters mit verschiedenen Sportspielen in der Turnhalle in Mühl Rosin.

Landesmeisterschaften der Mannschaften

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Auch in diesem Jahr waren die Landesmeisterschaften der Mannschaften in Sanitz. Ein gut organisierter und durchgeführter Wettkampftag, an dem der LAC mit sechs Machschaften teilnahm. Ein Dank geht an den LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz. Mit ein wenig Aufregung (gerade bei den kleinen U10-Mädchen) konnten wir rechtzeitig an den Start gehen und durch zügiges Eingreifen der Organisatoren (Vorziehen von Disziplinen) konnten wir am Ende des Tages recht zufrieden wieder nach Hause fahren. Die Kinder und Jugendlichen gaben ihr Bestes und konnten sich mit einem 1. Platz (U16 M), einem 2. Platz (U14 M), zwei 3. Plätzen (U16W und U10M), einem 5.Platz (U14W), einem 6. Platz (U12W) und einem 8.Platz (U10W) an diesem Tag in die Wertungen eintragen.

Familienzehnkampf im Güstrower Niklotstadion

Geschrieben von Detlev Müller . Veröffentlicht in Vereinsleben

Am 02. September fand der diesjährige Familienzehnkampf des LAC Mühl-Rosin 98 e.V. im Güstrower Niklotstadion statt. Cheforganisator Jan Kawelke hatte die Fäden in der Hand und schickte 12 der gemeldetenFamilienteams in der Königsdisziplin der Leichtathletik ins Rennen um die begehrten Pokale. Hochsommerliche Temperaturen verlangten den Startern über die Wettkampfzeit von knapp 5 Stunden dabei alles ab. Das Team Uschis Crew aus Röbel hatte die weiteste Anreise. Opa Bernd, Papa Sven und Töchterchen Yumna Mae erkämpften bravurös 1.396 Punkte und belegten den Ehrenplatz. Der Sieg ging in diesem Jahr an die Braunis, die in der Besetzung Tewes, Marius und Niklas Schulz sowie Greta Blaudzun insgesamt 4.696 Punkte erkämpften. Zweiter wurden die Seahawks aus Ribnitz-Damgarten. Papa Ralf Bochert sammelte mit Ehefrau Anke und Sohn Dominik insgesamt 4.596 Punkte. Den dritten Platz belegte die Familie Hudowenz. Papa Ralph, die Töchter Smilla Bele , Moja Samile und Yepa Tamani verstärkten sich mit Freund Niklas Köster aus Gutow und gingen mit starken 3.988 Punkten durchs Ziel. 

Aktuelle Neuigkeiten 07+08/2018

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Die Urlaubs- und Ferienwochen neigen sich (leider) langsam dem Ende zu - Zeit, um kurz auf die bisher nicht auf der Webseite erwähnten Wettkämpfe einzugehen: bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Mönchengladbach (30.06./01.07.2018) konnte Jan Kawelke bereits zum 4.Mal den Meistertitel im Stabhochsprung holen (AK M45 / Höhe: 3,80m). Einen Tag später kam er im Hochsprung auf 1,66m und belegte damit Platz 7. In Hamburg holte unser "Ehemaliger" Marius Schulz bei den Norddeutschen Meisterschaften (07./08.07.2018) Bronze über 110m-Hürden der MU18 (Finalzeit: 14,56sec). Nach Platz 2 im 100m-Vorlauf war im Zwischenlauf in 11,43sec leider Endstation.