FINAAALE!

Geschrieben von Andy. Veröffentlicht in Unsere "Ehemaligen"

Es war wieder unheimlich spannend, bis endlich das "kleine q" neben dem Namen von Clemens Prüfer auftauchte: die Qualifikation zu früher Stunde war zwar für Clemens um 3:30 Uhr beendet, aber mit einer Weite von 63,18m (im dritten Versuch) musste auch noch die Gruppe B (ab 4:20) abgewartet werden. Hier waren dann lediglich drei Werfer besser als Clemens, so dass er als Quali-11. (gemeinsam mit Daniel Jasinski, 63,29m) das morgige Finale (13:15 MESZ) in Tokio erreicht hat!

Tipp für alle LAC-Fans: Detlev Müller hat für morgen einen Raum an der Sportschule für das gemeinsame Mitfiebern vor dem Beamer organisiert - ab 13:00 können also Interessierte zum "PublicViewing" kommen!